VOSS coat-Kompetenz-Zentrum
Sprache/Language |
Nach oben

VOSS coat-Kompetenz-Zentrum

In Stammwerk steht seit 2009 das 5.000 m2 großes VOSS coat-Kompetenz-Zentrum. Für optimale Arbeitsbedingungen ist die Anlage zweigeschossig gebaut:
Im Erdgeschoss werden alle Warenbewegungen sowie die Bestückung der Gestell- und Trommelanlage durchgeführt. Über ein Hebesystem werden diese anschließend in das Obergeschoss transportiert. Hier findet vollautomatisch der eigentliche galvanische Beschichtungsprozess statt. Alle Verarbeitungsschritte können hier selbst gesteuert und auf unsere eigenen Bedürfnisse hin optimieren werden. Kompromisslos. Nachhaltig.

Die Prozesschemie als Basis für VOSS coat. Durch die automatische Nachdosierung der Bäder werden engste Prozessgrenzen eingehalten.
Die Prozesschemie als Basis für VOSS coat. Durch die automatische Nachdosierung der Bäder werden engste Prozessgrenzen eingehalten.
Die gesamte Bedienung der Anlage erfolgt im Untergeschoss. Auf Monitoren werden alle Prozessschritte und Parameter in Echtzeit visualisiert.
Die gesamte Bedienung der Anlage erfolgt im Untergeschoss. Auf Monitoren werden alle Prozessschritte und Parameter in Echtzeit visualisiert.
Die Anlagentechnologie ist konsequent auf die Vermeidung von Gewindebeschädigungen ausgelegt.
Die Anlagentechnologie ist konsequent auf die Vermeidung von Gewindebeschädigungen ausgelegt.
Alle Badparameter werden kontinuierlich überwacht. Die Nachdosierung erfolgt vollautomatisch.
Alle Badparameter werden kontinuierlich überwacht. Die Nachdosierung erfolgt vollautomatisch.
Durch Prozessoptimierungen ist die Zeit in der sich die Produkte in der Trommel befinden, wesentlich kürzer als bei anderen Galvanisierungsbetrieben. Dies schont das Material zusätzlich.
Durch Prozessoptimierungen ist die Zeit in der sich die Produkte in der Trommel befinden, wesentlich kürzer als bei anderen Galvanisierungsbetrieben. Dies schont das Material zusätzlich.
Kundenindividuelle Nachbehandlungen durch flexible Anlagensteuerung.
Kundenindividuelle Nachbehandlungen durch flexible Anlagensteuerung.
Nach dem Beschichtungsprozess wird jede Charge einer Qualitätskontrolle unterzogen, bei der die Schichtdicke sowie die chemische Zusammensetzung kontrolliert und dokumentiert wird.
Nach dem Beschichtungsprozess wird jede Charge einer Qualitätskontrolle unterzogen, bei der die Schichtdicke sowie die chemische Zusammensetzung kontrolliert und dokumentiert wird.
Die Abluft wird direkt über den Becken abgesaugt und mittels Luftwäscher gereinigt. Die vorhandene Wärmeenergie wird zurückgewonnen.
Die Abluft wird direkt über den Becken abgesaugt und mittels Luftwäscher gereinigt. Die vorhandene Wärmeenergie wird zurückgewonnen.
Webservice